Vorgestellte Produkte


Exklusive einblicke in die batterietechnologie für Extreme E
Williams Advanced Engineering

Dieser kostenlose Engineering-Workshop bietet am Tag 2 einen fliegenden Start mit exklusiven Einblicken in das Fahrzeugdesign und die Batterietechnologie, die den Elektro-SUV ODYSSEY 21 von Extreme E antreiben.

Glenn Pascoe, leitender Ingenieur, Williams Advanced Engineering, erläuterte die Herausforderungen der Bereitstellung von Batterien für die neu eingeführte Off-Road-Rennserie elektrischer SUVs, die im Januar 2021 das erste Mal fahren sollen.

Pascoe führte aus, wie Williams das Fachwissen und die Erfahrung desselben Teams nutzte, das die Batterien und Zellen für die ersten vier Saisons der ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft montierte. Gleichzeitig hob er einige der wesentlichen Unterschiede hervor, nicht zuletzt die rauen Umgebungsbedingungen, denen das Fahrzeug – und die Batterie – standhalten müssen.

Betriebstemperaturen werden im Bereich von -30°C bis +40°C liegen. Luftfeuchtigkeit von 100 %, Wassereintritt, ein nur kleines Field-Service-Team sowie extreme Vibrationen und Schocks sind nur einige der Schwierigkeiten, die einen sehr unterschiedlichen Ansatz erfordern. Ein Fokus auf Bautechnik sowie frühzeitiger Fertigung und Prüfung von Prototypen sowie eine begrenzte Anzahl an Testteammitgliedern, um Rennszenarien nachzustellen, halfen beim Lösen einiger der Problemstellungen dieses neuen Formats.

Die Höchstleistung von 400 kW (550 PS) des ODYSSEY 21 kann das 1.650 kg schwere, 2,3 m breite Fahrzeug in 4,5 Sekunden von Null auf 62 Meilen pro Stunde beschleunigen, und das bei Steigungen von bis zu 130 %. Jedes Fahrzeug besteht aus einem gängigen Paket von Standardteilen, einschließlich eines von Spark Racing Technology gefertigten Antriebs und einer von Williams Advanced Engineering produzierten Batterie. Das Fahrgestell besteht aus einem Rohrrahmen aus mit Niob verstärkter Stahllegierung sowie Crashelement und Überrollkäfig. Für die extremen Bedingungen geeignete Reifen werden von Continental Tyres geliefert.

Zurück zu den Nachrichten

Zukünftige Messe: Professional Motorsport World Expo, November 10, 11, 12, 2021, Halle 10.1, Cologne, Deutschland