Vorgestellte Produkte


MESSE LIVE TAG 1: Produktreihe von Solid-Piston-Dämpfern bei der PMW EXPO vorgestellt
KW automotive GmbH

KW (Stand 2028) stellt drei neue Solid-Piston-Dämpfer vor. Die Auswahl reicht dabei von einem Basismodell mit fester Konfiguration bis hin zu einem fünffach verstellbaren Gewindefahrwerk. Motorsportleiter Thomas Rechenberg erzählt uns, wie dieses umfangreiche Produktangebot entstand: „Vor zwei Jahren stellten wir einen vierfach verstellbaren Solid-Piston-Dämpfer vor. Jetzt bauen wir auf dieser Plattform auf und führen drei neue Dämpfer ein.“

Beim fünffach verstellbaren Spitzenmodell mit Inline-Behälter sind Anpassungen für die Druckstufe bei niedriger und hoher Geschwindigkeit, für die Zugstufe bei niedriger und hoher Geschwindigkeit sowie für den Ladedruck möglich. Die Fahrhöhe kann über Scheiben festgelegt werden. Die Zielgruppe des Modells sind in erster Linie GT-Klassen und LMP-Autos. Es kann jedoch auch in einer vereinfachten, zweifach verstellbaren Konfiguration eingerichtet werden und somit für TCR und GT4-Autos angepasst werden.

Der zweite neue Dämpfer am Stand von KW ist eine umgekehrte Version des vierfach verstellbaren Solid-Piston-Dämpfers. „Oft hat man das Problem, dass man die hohe Steifigkeit und den Widerstand gegen Seitenkräfte, aber auch das klare Hydrauliksystem eines Solid-Piston-Modells benötigt. Daher haben wir beides verbunden“, erklärt Rechenberg. „Dazu waren wir gezwungen, die Hydraulikeinheit auf den Dämpfer zu setzen. Das machte das Design komplexer, aber dafür kann der Kunde bei dieser Konfiguration ganz einfach die Einstellungen anpassen. Oft muss nicht einmal das Rad abmontiert werden, um Änderungen vorzunehmen.“

Ein weiterer Vorteil dieses Dämpfers besteht darin, dass er für die TCR-Serie als zweifach verstellbare Einheit homologiert ist. Das bedeutet, dass Rennteams den Dämpfer beim Testen mit vierfach verstellbarer Konfiguration nutzen können und ihn dann beim Rennen als zweifach verstellbaren Dämpfer einsetzen können.

Der letzte Neuzugang am Stand von KW ist ein nicht verstellbarer Dämpfer für Cup-Serien, der ebenfalls auf dem Solid-Piston-System basiert. Das Modell TTSP ist eine deutlich kostengünstigere Lösung, mit der Rennteams für 1.200–1.600 € ein komplettes System bauen können, aber dennoch die Fahreigenschaften und hydraulische Leistung eines teureren Systems erhalten.

Rechenberg hob außerdem die Bedeutung der Produkteinführung bei der PMW Expo hervor: „Es ist immer eine gute Sache, einen klaren Einführungstermin für ein neues Produkt zu haben, und die PMW EXPO ist ein ausgezeichneter Ort dafür. Sie bietet eine gute Atmosphäre, um Leute fernab der Rennstrecken zu treffen und Kontakte zu pflegen. An der Rennstrecke sind alle immer im Stress und haben alle Hände voll zu tun.“

Zurück zu den Nachrichten

Zukünftige Messe: Professional Motorsport World Expo, November 10, 11, 12, 2021, Halle 10.1, Cologne, Deutschland